Gemeinschaft

Die Gemeinschaft steht sehr bewusst im Zentrum unseres Modells. Sie ist gleichzeitig Ziel im Sinne von Lebensqualität und Zugehörigkeit, Träger stabiler und krisenfester Projekte und Organisationen sowie Entwicklungsstrategie für eine Gesellschaft, die für langfristige Zukunftschancen viel mehr kooperatives und kollektiv intelligentes Miteinander braucht.

Wie gelingt Gemeinschaft als Zusammenschluss von Individuuen? Was ist Gemeinschaft im 21. Jahrhundert? Wie können wir im Miteinander optimal die Stärken der Individuen unterstützen und nutzen? Wie können Trennung und Konflikt, individuelle und kollektive Krisen konstruktiv wahrgenommen und gelöst werden? Wie kann die Sehnsucht nach Gemeinschaft erfüllt werden?

Wie kann Gemeinschaftsgefühl entstehen, erhalten bleiben und zu einem gewertschätzten Faktor von Wohlstand werden?

Dies sind Fragen, die zum Aspekt „Gemeinschaft“ gehören und hier angeschaut werden müssen. Gemeinschaftsgefühl braucht Pflege, damit es auch schwierige Zeiten überstehen kann.

Für uns ist „Gemeinschaft“ ganz untrennbar verbunden mit achtsamer und authentischer Kommunikation. Einen Raum schaffen, in dem dies möglich ist, in dem die Menschen als Ganzes mit ihren Bedürfnissen gesehen werden können, ist der Kern jeder Gemeinschaftsbildung und auch unserer Prozessbegleitung.

Ein wichtiger Faktor von Gemeinschaftsbildung ist es auch Kultur der Kommunikation aufzubauen, in der Menschen von dem sprechen, was sie wirklich bewegt, und in der auch Schwieriges ausgesprochen werden darf. Methoden, die ich dafür nutze, sind „The Circle Way„, sowie das „WIR-Forum„, eine von mir entwickelte Kombination aus den Methoden „WIR-Prozess“ und „Forum“.

Dazu gehören Individuen, die bereit sind, sich als ganze Menschen zu zeigen, und sich immer wieder zu reflektieren. Die das Leben als einen Lernweg begreifen und Schwierigkeiten nicht nur als nervige Unterbrechungen des eigenen Weges zum Ziel, sondern auch als Möglichkeiten, einen wichtigen persönlichen Lernschritt zu machen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.