Artikel über den Gemeinschaftskompass

Wenn Du über neue Artikel informiert werden möchtest, dann trage Dich doch für meinen Newsletter ein.

Neuester Artikel:

Erst die Gruppe oder erst das Objekt?” – Mein Beitrag zu einer der großen Strategie-Streitfragen der Wohnprojekte-Szene.

Der Artikel “Projektgründung mit dem Gemeinschaftskompass” wurde Anfang 2020 überarbeitet und aktualisiert. Dieser Artikel schlägt konkrete Schritte zur Gemeinschaftsgründung vor, die sich aus dem Kompass für gemeinschaftliche Projektentwicklung ergeben. Er führt die Lesenden durch die verschiedenen Bereiche des Kompass, in einer Reihenfolge, wie sie bei Gemeinschaftsgründung sinnvoll ist, und gibt wesentliche Hinweise für die erste Phase einer Gemeinschaft.

Kurzeinführung in den Gemeinschaftskompass – für alle gemeinschaftlichen Initiativen und Projekte

Während die meisten Artikel bis jetzt direkt auf die Zielgruppe von Lebensgemeinschaften und Wohnprojekte geschrieben sind, erläutert dieser Artikel kurz und präzise, wie der Gemeinschaftskompass von anderen Initiativen (soziale, ökologische, politische) genutzt werden kann.

Einführungs-Artikel zum Kompass

Einführung in den “Kompass für gemeinschaftliche Projektentwicklung” – mit Schwerpunkt Wohnprojekte und vertiefenden Ausführungen und Beispiele.

Eine vertiefende Einführung in den Kompass für gemeinschaftliche Projektentwicklung, mit seinen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten und einigen Methodenbeispielen.

Standortbestimmung mit dem Gemeinschaftskompass

Hier gibt es einen Link zum Fragebogen zur Standortbestimmung mit dem Gemeinschaftskompass, sowie einen Artikel, der ausführt, wie der Fragebogen eingesetzt werden kann.

Artikel zum Thema “Struktur”

Im Bereich “Entscheidungsmodell” empfehle ich die Soziokratie. Eine Zusammenfassung zu der Frage, wie man Soziokratie in Gemeinschaft anwenden könnte, habe ich in meinem Soziokratie-Artikel formuliert.

Eine wesentliche Strukturfrage für Wohnprojekte und Lebensgemeinschaften ist die Frage nach der Rechtsform, in der sich ein Projekt organisiert, und wie das Eigentum an der Immobilie für ein Wohnprojekt gelöst wird. Dazu habe ich einen Artikel “Rechtsformen und Eigentumsverhältnisse für Gemeinschaftsprojekte” geschrieben.

Bei der Finanzierung von gemeinschaftlichen Projekten gibt es immer wieder die (gute !) Idee, mit Privatdarlehen von Unterstützern zu arbeiten. Nur wenige wissen, dass dies schnell dazu führt, mit Gesetzen in Konflikt zu kommen, von denen man bis dahin nicht einmal wusste, dass sie existieren (Kleinanlegerschutzgesetz, WertpapierProspektgesetz, Kreditwesengesetz….). Eine Einführung in die Problematik der Fallen bei der Arbeit mit Geldern aus dem unterstützenden Umfeld gibt mein Artikel “Vorsicht, Falle!”

  Artikel in anderen Sprachen

La Brúlula de Comunidades – Einführungsartikel auf Spanisch

The Community Compass – Einführungsartikel auf Englisch

Interesse an meinem Newsletter? (Weniger als eine mail pro Monat.) Dann trage hier deine mailadresse ein. Du bekommst dann eine mail, die Du noch bestätigen musst, um in den Verteiler aufgenommen zu werden.