Arbeit

Das Themenfeld „Arbeit“ ist das Feld, in dem die Visionen und Pläne konkret umgesetzt werden.

Hierzu gehört der gesamte Bereich des tatsächlichen, praktischen Tuns und die gesamte Arbeitsorganisation und -planung. Auch die Frage danach, womit Geld verdient und wie das Projekt finanziert wird, ist im Aspekt „Arbeit“ angesiedelt. Hier trifft die Intention die Realität – und oft zeigt sich erst hier, ob die schön formulierten Visionen und Ziele wirklich lebbar sind.

Ein solidarischer Umgang mit Geld ist für viele Projekte ein wichtiges Ziel. Wie dieser solidarische Umgang jedoch genau aussieht, darüber gibt es sehr unterschiedliche Vorstellungen.

Dieses Thema kann zu einem der kritischsten Themen für gemeinschaftliche Projekte werden. Daher ist ein offener Umgang damit, sowie eine transparente, für alle verständliche Struktur eine wesentliche Grundlage für Gelingen des Aspekts „Arbeit“.

Was trägt zum Gelingen des Aspekts „Arbeit“ bei?

Im Bereich „Arbeit“ arbeiten wir sowohl mit der Erstellung von ganz konkreten Projektplänen und Aufgabenbeschreibungen, als auch mit Methoden wie der „Stärken-Schwächen-Analyse“ (SWOC) oder der „Force-Field-Analyse“, um zu ermitteln, was eine erfolgreiche Realisierung des Projektes unterstützt, und was sie hemmt. Wir begleiten Gruppen in Entscheidungen rund um ganz konkrete Umsetzungsfragen. Dabei lenken wir die Aufmerksamkeit auf ein harmonisches Zusammenspiel der konkreten Kompass-Aspekte. Die Qualität der Arbeit hängt stark an der Frage, ob die anderen Aspekte überzeugend umgesetzt wurden. Noch wichtiger ist allerdings, dass es genügend kompetente Menschen gibt, die die Arbeit dann auch durchführen und umsetzen und auch auf eine solide wirtschaftliche Basis des Projektes achten.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.